Samstag, 8. Oktober 2011

Nordwestlich von Ponza

Vom Hafen in Ponza in nördlicher Pichtung sind unmittelbar die Pilatusgrottten, hir soll der Kaiser Augustinus schon Fische gezüchtet haben.
 "Punta della Madonna" mit dem darüberliegenden Friedhofsbauten, es lohnt sich diese eindrückliche Anlage auch zu Fuss zu besuchen 

Weiter tuckern wir zu den den Faraglioni "della Madonna Rhophus"

Vorbei an der  "Parata degli Scotti"

 Die mit den herrlichen Formationen die immer wieder neue Einblicke gewährt. 
 
 Verschiedene Grotten sind zu bewundern....
 ... im tiefblauem Wasser, das immerzu zum Schwimmen reizt.

 Ein kurzer Blick in die Bucht "Bagna Vechia" 
und direkt auf die Faraglioni "die Calcone Muto" zu


Unter dem "Monte Guardia" mit seinen 279 m, führt ein Fussweg zum "Leuchtturm Punte Cuardia"

Und wir erreichen "Punta dela Cuardia" mit seinem Leuchturm, an der nördlichen Spitze der Insel von Ponza, eine einmalige Tour mit herrlichen Eindrücken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen